Ehren- und Mahnmale in Sundern        Meinkenbracht

 

A

uch in der kleinen Gemeinde Meinkenbracht beschloss die Schützenbruderschaft 1960 in der Generalversammlung, für die Opfer der beiden Weltkriege eine Gedächtnisstätte zu errichten. Es wurden hierzu 1.000,00 DM von der Schützenbruderschaft gestiftet.


Der Bildhauer Schauerte aus Sögtrop fertigte aus Anröchter Kalksandstein drei Kreuze; ein größeres und zwei kleinere. In diese Kreuze meißelte er die Namen der gefallenen und vermissten Soldaten ein.

Einige Bauern hatten die drei Steinkreuze nach Meinkenbracht geholt, wo sie direkt an der Kirche in Eigenleistung der Schützenbrüder aufgestellt wurden. Dies geschah mit Hilfe eines Bergepanzers der deutschen Bundeswehr unter der Leitung des Militärpfarrers a. D. Franz Stutte, der von 1959 bis 1966 in Meinkenbracht als Pfarrvikar tätig war.

 

Die Gefallenen des 1. Weltkrieges (1914-1918):

Johann Rischen         unbekannt             Fritz Düperthal            unbekannt                       Wilhelm Schulte          unbekannt

 Anton Schnöde         unbekannt              Josef  Hoffmann           unbekannt                        Franz Schnöde            unbekannt

Karl Kracht             unbekannt

 

Die Gefallenen des 2. Weltkrieges(1939-1945) :

Clemens Cramer             unbekannt          Wilhelm Hustadt          1911-1941                        Albert Kaiser                1922-1942

Hubert Winter              1909-1943             Ludwig Winter            1911-1945                        Josef Winter                 1907-1946

Theodor Pott                 1907-1945              J. Schulte-Hosang          1908-1944                       Paul Hesse                    1915-1944

Leo Lunau                    unbekannt           Ernst Lunau                unbekannt                     Siegfried Wolff             unbekannt

J. Zimmermann              unbekannt           Josef Schnöde               1914-1944

 

 

Das Ehrenmal in Meinkenbracht

 


(nachzulesen im Buch: Heinemann, "Ehren-und Mahnmale in der Stadt Sundern", Sundern, November 2005) 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!